Liebster Award

Hello,

ich wurde von Alexandra von doublyblessedblog für den Liebster Award nominiert! Vielen Dank dafür! 🙂

Liebster BlogDie Regeln:

  • Danke dem Blogger, der Dich nominiert hat
  • Verlinke den Blogger, der Dich nominiert hat
  • Füge eines der Liebster-Blog-Award Buttons in deinen Post ein.
  • Beantworte die Dir gestellten Fragen
  • Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die Du nominierst
  • Nominiere 5 und mehr Blogs, die weniger als 300 Follower haben
  • Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass Du sie nominiert hast.
  1. Was ist das letzte das Dich so richtig zum Lachen gebracht hat?
    Mein Sohn eigentlich jeden Tag mit komischen Gesichtsausdrücken, Lachern, Glucksern oder Gebrabbel.
  2. Und was hat Dich zuletzt zu Tränen gerührt?
    Die Geburt von Elijah

  3. Welchen Moment würdest Du gerne für immer festhalten?
    Eigentlich alle Momente, die ich mit meiner Frau, meinem Sohn, meiner Familie und meinen Freunden verbringen kann.

  4. Wenn Du mal so richtig die Sau rauslassen möchtest, dann…
    Kontaktiere ich meine Freunde 🙂

  5. Was Du schon immer mal sagen wolltest…
    live your life to the fullest und lerne zu schätzen, was du hast.

  6. Welches ist dein größtes Talent?
    Talent? Keine Ahnung, ich würde behaupten, dass ich ganz gut fotografieren und kochen kann, aber ob man da wirklich von Talent sprechen kann? 😀

  7. Und welches Talent würdest Du Dir wünschen?
    Ich wäre gerne handwerklich begabter!

  8. Wie bist Du auf die Idee gekommen zu bloggen?
    Als ich im Internet auf 365-Tage-Projekte gestoßen bin und ich mich dazu entschlossen habe, so etwas selbst auch zu machen, suchte ich nach einem Medium, um das Geschaffte zu präsentieren bzw. einen gewissen Druck zu haben, um das Projekt wirklich durchzuziehen. Für mich war der Blog dann die logische Konsequenz. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt zu bloggen, auch wenn ich nicht viel zu meinen Bildern schreibe, sondern immer nur Bilder poste. Wenn die 365 Tage vorbei sind, werde ich den Blog weiter betreiben, aber nicht in der Häufigkeit. Darauf freue ich mich momentan wirklich, nicht mehr JEDEN Tag bloggen zu müssen.

  9. Hat sich der Inhalt Deines Blogs entwickelt wie Du es Dir vorgestellt hast oder hat er irgendwann selbst eine ganz andere Richtung eingeschlagen?
    Wie gesagt, ich schreibe eigentlich zu wenig zu den Bildern, aber meistens gibt es auch nicht viel dazu zu sagen und ich finde es auch ganz schön, einfach nur das Bild anzuschauen und auf sich wirken zu lassen. Wenn mir zum Bild ein passendes Lied in den Sinn kommt, poste ich den Link dazu auch noch. Im Großen und Ganzen bin ich damit sehr zufrieden. Ich hoffe ihr auch!? 😉

  10. Welches ist Dein erfolgreichster Artikel? Hast Du das erwartet oder hat Dich das total überrascht?
    Naja, die Unterwäsche-Bilder (Klick & Klick) bekommen die meisten Klicks, aber auch die Hochzeitsbilder von Tina & Stefan (Klick) und die Food-Bilder kommen sehr gut an, was mich natürlich sehr freut, weil es zwei Leidenschaften von mir verbindet – das kochen und das fotografieren.

  11. Erzähl uns eine lustige Anekdote aus Deinem Leben.
    Vor einigen Tagen hatte unser kleiner Mann Bauchschmerzen und um 04:30 Uhr in der früh die Windel voll, beim Wechsel von der Windel war er allerdings schneller und erwischte genau den Moment, als die Windel weg war. Das Resultat bekam zu 80% meine Frau ab und der Rest verteilte sich auf die Fließen und die Badewanne. Also alles schnell sauber gemacht (war ja sehr früh am Morgen) und nicht mehr groß daran gedacht. Gestern Morgen habe ich meine Hose nach dem Training im Fitnessstudio mal etwas genauer angeschaut. Auch da waren noch am hinteren Hosenbein ein paar Flecken vom Unfall zu sehen, weil die Hose zu diesem Zeitpunkt über der Badewanne gehangen hat! 😀

    Zum Glück war noch nicht so viel im Studio los – darauf angesprochen hat mich zumindest niemand! 🙂

Wie beim letzten Mal, nominiere ich keinen anderen Blog 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Liebster Award

  1. Sehr schön mal wieder ein bisschen mehr zu erfahren! Ich hab oft nicken müssen („nicht mehr jeden Tag ein Bild machen zu müssen“), lachen müssen (die Geschichten mit Deinem Sohnemann) und zugestimmt (guter Fotograf)… Und hey, die Unterwäschebilder sind suuuuper ;-)))

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s